Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Ergebnis 19. Spieltag 2018/2019Die Frauenmannschaft gewann ihre Partie ungefährdet mit 6:1. Die Zweite musste eine 2:0 Niederlage hinnehmen, während die Erste zwar zu einem 0:0 kam, trotzdem aber auf einen Abstiegsrang abrutschte.

FC Uhldingen II (9er) - SG Sauldorf/Meßkirch: 1:6 (0:5)
Bereits in der fünften Minute wurde der Gast seiner Favoritenrolle gerecht und kam durch Marina Axt zum 0:1. Verena Schober steuerte anschließend zwei weitere Treffer bei und so war die Begegnung quasi schon nach etwas mehr als einer Viertelstunde entschieden. Bis zum Pausenpfiff erhöhten Jana Boos und Lara Koch auf 0:5. In der zweiten Halbzeit schaltete die SG Sauldorf einen Gang zurück und der Heimelf gelang mit dem 1:5 der Ehrentreffer. Für den 1:6 Endstand 1:6 sorgte bereits zwanzig Minuten vor dem Ende Marina Axt.

SpVgg FAL II - VfR Sauldorf: 0:0
Die SpVgg FAL zeigte zwar über die gesamten neunzig Minuten die bessere Spielanlage, der Gast hielt aber dagegen und war gewillt, zumindest ein Punkt mit nach Hause zu nehmen. Da die Heimelf ihre Möglichkeiten nicht nutzen konnte, blieb es beim 0:0, wobei der VfR kurz vor einem Dreier stand, aber leider kam Dietrich Sjuktin, der aus drei Metern nur noch das Tor vor sich hatte, ins Stolpern und verfehlte das Gehäuse.

SG BAT/Kreenheinstetten II - VfR Sauldorf II: 2:0 (1:0)
Besondere Vorkommnisse: Gelb/rote Karte für Achim Riedle (87. Minute, VfR Sauldorf II)
Eigentlich hat der VfR in dieser Partie nicht viel falsch gemacht. Das einzige Manko war, dass man die eigenen Möglichkeiten nicht genutzt hat und der Gegner seine wenigen Chancen in zwei Treffer umgemünzt hat. Aufgrund des hohen Grases war das Passspiel sehr schwierig, womit beide Teams so ihre Probleme hatten. Der Gast hätte eigentlich in Führung gehen müssen, als Simon Hensler allein vor dem Torhüter auftauchte, dieser den Abschuss aber gerade noch zur Ecke lenken konnte. Besser machte es die Heimelf, die einen Fehler des VfR im Spielaufbau ausnutzte und mit ihrer ersten nennenswerten Möglichkeit das 1:0 erzielte. Da Sauldorf seine Chancen nicht nutzen konnte, wurde mit der knappen Führung der SG BAT die Seiten gewechselt. Auch in der zweiten Hälfte blieb das Spiel zerfahren und nach einem Eckball baute die Heimelf den Spielstand durch einen Kopfball auf 2:0 aus. Der VfR gab nicht auf, aber da keine der weiteren sich bietenden sehr guten Möglichkeiten genutzt wurde, sicherte sich die Heimelf einen glücklichen Sieg.

TSV Sipplingen AH – VfR Sauldorf AH: 4:3 (1:2)
Tore: Robert Schlachter 1:1 und 2:3, Heiko Riegger 1:2
Zum Spielbericht: >>>Hier klicken<<<

Termine