Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Ergebnis 23. Spieltag 2018/2019 Lange Zeit sah es für die Erste nicht nach einem Erfolg aus, doch am Ende gewann sie mit 3:1 gegen den FC Bonndorf. Die Frauenmannschaft kam ebenfalls zu einem Sieg, sie drehte einen 3:0 Rückstand beim TSV Aach/Linz II in ein 4:3. Auch die Zweite kam beim 0:0 gegen den SV Denkingen III zu einem Punkt.

VfR Sauldorf - FC Bonndorf: 3:1 (1:1)
Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Met Asllani (69. Minute, FC Bonndorf)
Die Heimelf startete eigentlich optimal in die so wichtige Begegnung, denn bereits in der 4. Minute erzielte Spieletrainer André Eckstein das 1:0. Doch in der Folgezeit ließ Sauldorf nach und der spielstarke Gast kam immer besser in die Partie. So hatte der FC Bonndorf einige Möglichkeiten zum Ausgleich. Dieser fiel aber erst in der 37. Minute, als der VfR noch einen Foulelfmeter reklamierte fuhr der Gast schnell einen Konter und kam zum 1:1, wobei sich die Verteidiger nicht gerade geschickt anstellten. Mit Müh und Not rettete die Heimelf den ausgeglichenen Spielstand in die Halbzeitpause.
Eine Auswechslung und Umstellung sorgten dafür, dass Sauldorf wieder besser in die Begegnung kam. Der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Jonas Schellinger brachte den VfR nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus erneut mit 2:1 in Front. Durch eine Undiszipliniertheit, ohne eine Chance auf den Ball foulte ein FC-Spieler aus Frust Jonas Schellinger nach einem Ballverlust, musste Bonndorf nach der etwas harten roten Karte das Spiel in Unterzahl beenden. Die Heimelf hatte jedoch weiterhin Mühe, erst in der 83. Minute sorgte Dietrich Sjutkin mit dem 3:1 für die Vorentscheidung. Die zwei Tore Führung ließ sich Sauldorf anschließend bis zum Schlusspfiff nicht mehr nehmen, obwohl der Gast nicht aufgab.

TSV Aach/Linz II - SG Sauldorf/Meßkirch: 3:4 (3:1)
Die SG Sauldorf fand nicht richtig in die Begegnung und ließ vor allem hinten zu viel zu, so dass man bereits nach 37 Minuten mit 3:0 zurück lag. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff gelang Marina Axt das wichtige Tor zum 3:1. Nach dem Seitenwechsel machte der Gast weiter Druck und Verena Schober besorgte schnell den 3:2 Anschlusstreffer. Mit einem Doppelschlag in der 59. und 61. Minute durch Jana Roth und Verena Schober drehte die SG Sauldorf die Partie und ging mit 4:3 Führung. Den knappen Spielstand brachte der Gast dann über die Zeit.
Zum Spielbericht von Carina Rauser: >>>hier klicken<<<

VfR Sauldorf II - SV Denkingen III: 0:0
Mit einer guten kämpferischen Leistung holte der VfR verdient einen Punkt gegen den favorisierten SV Denkingen III. Vor allem in der Defensive zeigte sich die Heimelf gegenüber den Spielen zuvor stark verbessert und ließ aus dem Spiel heraus kaum etwas zu. Gefährlich wurde der Gast deshalb zumeist bei Standards, so resultierte die beste Möglichkeit der ersten Hälfte aus einem Kopfball, der aber zu unplatziert war. Auch in der zweiten Hälfte hatte Sauldorf die Offensive des Gegners gut im Griff, erst gegen Ende der Partie wurde der SV Denkingen zwingender. So hatte der VfR bei einem Lattentreffer Glück und auch nach einem Konter nach einem Eckball der Heimelf schloss der Gästestürmer zu überhastet ab. Damit blieb es bis zum Schlusspfiff beim leistungsgerechten 0:0.

Ergebnisse Juniorenmannschaften
E-Junioren: SG Sauldorf - SV Meßkirch: 4:14
C-Junioren II: SG Großschönach - SG WaRe II: 8:2
C-Junioren: SG Aach/Linz - SG WaRe: 3:4
A-Junioren: SG Meßkirch - SV Orsingen/Nenzingen: Abbruch wegen Gewitter

Termine